Heritage | Sicis

Land
oder Region wählen
  • Deutschland
  • Österreich
    België
    Bălgarija
    Kıbrıs
    Hrvatska
    Danmark
    Eesti
    Suomi
    France
    Deutschland
    United Kingdom
    Ελλάδα
    ÉIEe
    Italia
    Latvija
    Lietuva
    LëtzeBGerg
    Malta
    Nederland
    Polska
    Portugal
    Česká republika
    România
    Россия
    Slovensko
    Slovenija
    España
    Sverige
    Magyarország
    USA
Oder gehen Sie zur Seite – Land oder Region wählengehen

Heritage

Nach mehr als 30 Jahren konstanter Weiterentwicklung schreiben wir unsere Geschichte noch immer mit dem gleichen visionären Ansatz und Unternehmergeist wie in den Anfängen.

1987

1990

Der Beginn des Abenteuers

1987

Ohne Startkapital und gewappnet nur mit seiner Willensstärke und seinen Hoffnungen hat Maurizio Leo Placuzzi das Unternehmen SICIS gegründet. Bereits der Name ist ein Versprechen: Er leitet sich vom Lateinischen "Sic Immensos Clarosque Inceptos Somniavi" ab und steht für den Traum, großartige Meisterwerke zu schaffen, die überall Anerkennung finden. Der erste Firmensitz ist ein altes verlassenes Haus in Cannuzzo di Cervia, fernab von der schillernden Welt, die der Gründer mit seinen Produkten erreichen wollte.

1987
1988

Mit Unternehmergeist und dem Willen, sich seine Marktstellung zu erobern und über die engen lokalen Grenzen hinaus bekannt zu werden, gelingt es SICIS, den ersten großen Auftrag für den saudi-arabischen Scheich Al Gosaibi an Land zu ziehen. Die Marmorböden, die mit den traditionellen Techniken des römischen Mosaiks verlegt werden, sind Meisterwerke der italienischen Handwerkskunst höchster Qualität.

1988
1989

Die Nachfrage steigt und die Produktion benötigt mehr Platz. Deshalb wird der Firmensitz nach Ravenna verlegt.
Im Jahr 1989 ist das Unternehmen auch auf den ersten Fachmessen vertreten: auf der Cersaie in Bologna und auf der Coverings in den USA. Die Mosaike SICIS sind international ein so großer Erfolg, dass eines der renommiertesten Hotels, das Ritz in Paris, diese Mosaike für die fantastische SPA des Hotels wählt.
Das Unternehmen wächst unaufhörlich weiter, was auch der neuen Verlegemethode "Doppio Indiretto" für künstlerische Mosaike zu verdanken ist, die Maurizio Placuzzi in diesem Jahr patentieren lässt.

 

1989
1990

Maurizio Placuzzi ist immer auf der Suche nach neuen Anregungen und Ideen und ein Liebhaber und Sammler klassizistischer Mikromosaik-Kunst. Er beschließt deshalb, ein Team im Unternehmen zusammenzustellen, das sich mit dem Studium dieser raffinierten Technik befasst.
Gleichzeitig erfindet er das Marmormosaik, das vorab zusammengesetzt und auf ein Netz geklebt wird, und startet die Expansion in den Orient: Er stellt im Ibex in Hongkong aus und trifft geschäftliche Vereinbarungen mit den bedeutendsten japanischen Unternehmen für den Export auf den japanischen Markt.

 

1990

Senza alcun capitale iniziale, ma armato soltanto della sua forza di volontà e delle sue speranze, Maurizio Leo Placuzzi fonda SICIS. Già il nome è una promessa: dal latino Sic Immensos Clarosque Inceptos Somniavi, allude al sogno di vedere realizzate opere grandiose che tutti riconosceranno. La sede è una vecchia casa abbandonata a Cannuzzo di Cervia, così lontana dal mondo sfavillante che mirava di raggiungere con i suoi prodotti.

1987

Con intraprendenza e desiderio di affermarsi e farsi conoscere al di fuori degli stretti confini locali, SICIS acquisisce la sua prima importante commessa per lo sceicco saudita Al Gosaibi. I pavimenti in marmo, realizzati con le tecniche tradizionali del mosaico romano, sono capolavori di artigianato italiano della migliore qualità.

1988

Le richieste aumentano, la produzione ha bisogno di spazi più ampi. La sede si sposta così a Ravenna.
Risalgono all’89 anche le prime fiere: Cersaie a Bologna e Coverings in USA. I mosaici SICIS riscuotono un grande successo a livello internazionale, tanto che uno degli hotel più celebri, il Ritz di Parigi, li sceglie per la grandiosa spa interna.
L'espansione non conosce limiti, grazie anche al nuovo metodo di posa del mosaico artistico che Maurizio Placuzzi brevetta quell'anno, il Doppio Indiretto.

1989

Sempre alla ricerca di nuovi stimoli e idee, Maurizio Placuzzi, amante e collezionista dei manufatti neoclassici in micromosaico, decide di creare in azienda un team di studio della raffinata tecnica.
Contemporaneamente inventa il mosaico in marmo preassemblato su rete, e dà inizio all'espansione verso l'Oriente: espone all'Ibex di Hong Kong e stringe accordi commerciali con importanti aziende nipponiche per l'esportazione sul mercato giapponese.

1990

1992

1999

Der endgültige Durchbruch

SICIS hat seine Marktstellung im Bereich der Wand- und Bodenbeläge im Luxussegment bereits gefestigt und erweitert seinen Tätigkeitsbereich jetzt auch auf Mosaike aus Glas und beginnt mit dem Bau des historischen Unternehmenssitzes.

1992

Die Produktionsstätte wird erneut verlegt, diesmal in das Industriegebiet von Ravenna in die Via Monti, nicht weit entfernt von einer zweiten Produktionsstätte mit Lager.
Um die eigenen Kollektionen ins rechte Licht zu rücken und sie den Kunden als Kunstwerke zu präsentieren, werden die Kataloge wie echte Kunstbücher ausgeführt, mit eleganter Bindung und zahlreichen Fotos.

 

1992
1994

Dieses Jahr stellt aus technischer und innovativer Sicht eine Wende in der Unternehmensgeschichte dar. SICIS designt seine erste Mosaikkollektion aus Muranoglas, die der Startschuss für eine Reihe von weiteren Kollektionen ist, die dem Unternehmen als Marktführer in der Herstellung und Ausführung von Oberflächen aus Mosaiken zum endgültigen Durchbruch verhelfen.
Das technische Team im Unternehmen erfindet unter der Leitung von Franco Sbrighi, der ein enger Freund des Geschäftsführers ist, die Maschine für das Schneiden der Mosaiksteinchen und lässt sie patentieren.

 

1994
1996

Mit dem Projekt für die Mahmood Saeed Oasis Mall in Jeddah wird SICIS in das Guinness World Record Buch aufgenommen: mit 42.000 m2 Mosaik-Dekorationen ist es das größte Mosaik der Welt.
Weitere 17.000 m2 künstlerisches Marmormosaik werden im Hotel Malabata in Tanger verlegt. Es ist auch der Beginn der Zusammenarbeit mit den internationalen Designer Roger Thomas für das Verlegen von Mosaikfußböden und Mosaikdekors im Bellagio Resort in Las Vegas, das zwei Jahre später eröffnet wird.

 

1996
1999

Der Unternehmenssitz wird an seinen aktuellen Standort in der Via Canala verlegt, mit Büros, Lagern, Ausstellungsbereichen und der Glashütte für die Produktion der Glasmosaike, die sich auf ein 85.000 m2 Gelände verteilen.
Die Projekte werden immer prestigeträchtiger und SICIS setzt ein Zeichen in den Arabische Emiraten, als sich der Architekt Khuan Chew dafür entscheidet, das luxuriöseste Hotel der Welt mit den Mosaiken von SICIS zu dekorieren: das Burj Al Arab.
Die Kollektion Iridium entsteht mit Mosaiksteinchen aus schillerndem Glas, die auf Netze geklebt werden und eine absolute Innovation darstellen.

 

1999

La sede operativa si trasferisce di nuovo, questa volta nella zona industriale di Ravenna, in via Monti, poco distante da una seconda sede operativa/magazzino.
Per dare il giusto risalto alle proprie collezioni e presentarle ai clienti come opere d'arte, i cataloghi sono realizzati come veri e propri libri, elegantemente rilegati e ricchi di fotografie.

1992

È un anno di svolta dal punto di vista tecnico e innovativo. SICIS crea la sua prima collezione di mosaico in vetro Murano, dando l’avvio a una serie di collezioni che segneranno definitivamente la consacrazione dell’azienda a leader nella produzione e realizzazione di superfici in mosaico.
Il team tecnico interno diretto da Franco Sbrighi, amico fraterno del presidente, inventa la macchina per il taglio delle tessere e ne deposita il brevetto.

1994

SICIS entra nel Guinness World Record grazie al progetto realizzato per il Mahmood Saeed Oasis Mall a Jeddah: 42.000mq di decorazioni in mosaico ne fanno la più grande opera musiva al mondo.
Altri 17.000mq di mosaico artistico in marmo sono destinati all'Hotel Malabata di Tangeri. Inizia la collaborazione con il designer internazionale Roger Thomas per la produzione dei pavimenti e decori in mosaico del Bellagio Resort a Las Vegas, che verrà inaugurato due anni più tardi.

1996

La sede si sposta nella sua posizione attuale in via Canala: un piccolo villaggio di 85.000mq dedicato a uffici, magazzini, aree espositive e la fornace per la produzione del mosaico in vetro.
I progetti sono sempre più prestigiosi, e SICIS lascia un segno indelebile negli Emirati Arabi quando l'architetto Khuan Chew ne sceglie i mosaici per l’hotel più lussuoso al mondo: il Burj Al Arab.
Nasce la collezione Iridium, tessere in vetro iridescente posate su rete, un'innovazione senza precedenti.

1999

2001

2009

Weltweite Expansion

Wie die großen Haute Couture Marken entschließt sich auch das Unternehmen SICIS, dessen Erfolg unaufhaltsam ist und das immer gefragter wird, seine Schaufenster in die Modestraßen der wichtigsten Hauptstädte der Welt zu bringen.

2001

Nachdem sich SICIS die Kunst der Mosaike aus Marmor und Glas zu eigen gemacht hat, befasst sich das Unternehmen jetzt mit einem neuen Material, dem Metall. Nach einer Phase mit intensiven Studien und verschiedenen Prüfungen der Widerstandsfähigkeit und Leitfähigkeit entsteht die Kollektion Metallismo, die erste Kollektion weltweit mit Mosaiken aus Stahl und Messing. Sein offizielles Debut hat Metallismo bei der Präsentation vom BMW Z8 auf dem Genfer Auto-Salon.

2001
2004

Die Mosaike SICIS wollen zum Staunen bringen und bewundert werden. Mit diesem Konzept wird das Projekt für die Eröffnung neuer Showrooms in den elegantesten Straßen und Stadtvierteln der wichtigsten Hauptstädte für Mode und Design weltweit in Angriff genommen. Den Anfang macht Italien mit einem luxuriösen Showroom in der Via Fatebenefratelli in Mailand, gefolgt von den Arabischen Emiraten im belebten Stadtzentrum von Dubai.

2004
2005

In der Stadt Las Vegas, die für ihre Opulenz und ihren Prunk bekannt ist, werden weitere Mosaike verlegt. Die Mosaike von SICIS finden sich im neuen Wynn Casino, das von Roger Thomas entworfen wurde, und im einzigartigen Caesars Palace, wo die großartigen Fußböden aus Marmor-Mosaiken, die mit der romanischen Technik verlegt worden sind, ihr ideales Ambiente finden.

2005
2006

SICIS festigt seine Marktstellung in den USA und eröffnet den ersten Showroom in Soho, dem pulsierenden Herzen von New York. Anlässlich der Eröffnung des Showrooms organisiert das Unternehmen ein Mega-Event mit dem New York City Ballet und fertigt dazu eine Reihe von Paneelen mit künstlerischen Mosaiken zum Thema Ballett an. Die Eröffnung ist wie erwartet ein Riesenerfolg.
Die Kollektion NeoGlass entsteht: Das Glas-Mosaik verliert seine harten Kanten und nimmt weichere, abgerundete und ovale Formen an und bereitet so den Weg für neue kreative Interpretationen.

 

2006
2009

Die Showrooms in Paris in der Rue Francois 1er und in Neu-Delhi werden eröffnet.
SICIS präsentiert Bathtub, eine ungewöhnliche und eklektische Kollektion. Das Mosaik wird geschmeidig und verlässt durch besondere handwerkliche Verarbeitungen die flachen Oberflächen, um Einrichtungsgegenstände zu verkleiden und zu Designobjekten in Reinform zu machen.

 

2009

Dopo aver fatto propria l'arte del mosaico in marmo e in vetro, SICIS passa a un nuovo materiale, il metallo. Superata un'intensa fase di studio e svariati test di resistenza e conduttività, nasce la collezione Metallismo, la prima al mondo di mosaico in acciaio e ottone. Metallismo fa il suo debutto ufficiale alla presentazione della BMW Z8, durante il Salone Internazionale di Ginevra.

2001

I mosaici SICIS nascono per stupire ed essere ammirati. E con questa idea si dà avvio al progetto di apertura di nuovi showroom nelle vie e nelle aree più prestigiose delle principali capitali mondiali della moda e del design. Parte l'Italia, con un importante spazio in via Fatebenefratelli a Milano, seguita dagli Emirati Arabi, nel cuore commerciale di Dubai.

2004

La città dell’eclettismo per eccellenza, Las Vegas, si arricchisce di nuove opere musive. Troviamo i mosaici SICIS nel nuovo Wynn Casino, disegnato da Roger Thomas, e nel singolare Caesars Palace, in cui gli splendidi pavimenti di mosaico in marmo realizzati con tecnica romana trovano il loro ambiente ideale.

2005

SICIS consolida la presenza negli USA e apre il primo showroom a Soho, cuore pulsante di New York. Per l'occasione organizza un mega evento con il New York City Ballet, realizzando una serie di pannelli in mosaico artistico dedicati alla danza. L’inaugurazione è un successo annunciato.
Nasce la collezione NeoGlass: il mosaico in vetro addolcisce i suoi spigoli e abbraccia forme più morbide, tonde e ovali, aprendosi a nuove interpretazioni creative.

2006

Apre lo showroom di Parigi in rue Francois 1er, e quello di New Delhi.
SICIS presenta un’eclettica, insolita collezione, Bathtub. Il mosaico diventa flessuoso e attraverso speciali lavorazioni artigianali passa dalle superfici piane a rivestire complementi d'arredo, oggetti di puro design.

2009

2010

2015

Die Welt der Mikromosaike

Oberflächen sind SICIS nicht mehr genug und das Unternehmen erweitert seinen Tätigkeitsbereich im Innendesign mit der Einrichtung. Der Bereich Jewels wird gegründet mit Juwelen aus Mikromosaiken und Edelsteinen, die einzigartige Meisterwerke sind.

2010

SICIS präsentiert der Welt die erste Möbelkollektion. Die Kollektion umfasst ikonische Möbelstücke, die in Zusammenarbeit mit Designern und Stilisten von internationalem Ruf entworfen wurden und deren Einzigartigkeit durch elegante und kostbare Dekorationen aus winzigen Mosaiken hervorgehoben wird. Die Kollektion Next Art wird auf dem Salone Internazionale del Mobile in Mailand präsentiert und aus dem Debüt wird ein fester Termin im vollgepackten Terminkalender des Unternehmens.

2010
2012

Nach jahrelangen historischen Studien und Forschungen zur Technik, an denen auch herausragende Mosaikmeister und Experten für die Mikromosaikkunst beteiligt waren, präsentiert SICIS auf der Baselworld die ersten Haute Joaillerie Schmuckstücke. Für diesen Anlass arbeitet SICIS erneut mit Roger Thomas zusammen, dem Designer der ersten ikonischen Schmuckstücke.
SICIS feiert sein 25-jähriges Jubiläum im großen Stil in Mailand mit einem Event, das in Zusammenarbeit mit der Vogue veranstaltet wird. Der Traum ist Wirklichkeit geworden.
In der Zwischenzeit wird der erste asiatische Showroom in Hongkong eröffnet.

 

2012
2014

Die Eröffnungen der Showrooms im Fernen Osten folgen Schlag auf Schlag. Erst in Peking, dann in Japan in den Städten Nagoya und Osaka.
In Mailand wird die erste Boutique nur für Sicis Jewels eröffnet, in der Via della Spiga im Stadtviertel der Mode.
SICIS experimentiert auch weiterhin mit Materialien und Farben und präsentiert die Kollektion SICIS Gold: Dekor aus künstlerischen Mosaiken aus Mosaiksteinen, die Blattgold, Platin und andere kostbare Materien enthalten.

 

2014
2015

Die Kollektion Structura entsteht mit Fliesenmatten mit künstlerischen Mosaiken, für die Mosaiksteinchen mit unterschiedlichen Größen und Dicken verwendet werden, um eine Dreidimensionalität zu schaffen.
SICIS Doors und Door Pulls werden Teil der SICIS-Welt: Türen, die mit einem künstlerischen Mosaik verkleidet sind, und Türgriffe mit kostbaren Dekorationen aus Mikromosaiken.
SICIS Jewels lanciert eine Armbanduhrenlinie mit Uhrengehäuse mit Mikromosaiken und eine Brillenlinie mit Mosaikapplikationen auf dem Brillengestell.
In New York wird ein neuer Firmensitz eröffnet, mit einem 6000 m2 großen Lager für die Produkte, die für den amerikanischen Markt bestimmt sind, Büros und Showrooms.

 

2015

SICIS presenta al mondo la prima collezione di arredo. Si tratta di pezzi iconici, creati in collaborazione con designer e stilisti di rilevanza internazionale, impreziositi da raffinate decorazioni in mosaico minuto. La collezione Next Art viene presentata al Salone Internazionale del Mobile di Milano, debutto in quello che diventerà da allora un appuntamento fisso nel denso calendario annuale.

2010

Dopo anni di studi storici e ricerche sulla tecnica, portando all'interno del team eminenti maestri mosaicisti esperti nell'arte del micromosaico, SICIS presenta a BaselWorld i primi pezzi di alta gioielleria. Per l'occasione collabora nuovamente con Roger Thomas, designer dei primi, iconici gioielli.
Ricorrono i 25 anni di SICIS, festeggiati in grande stile a Milano con un evento in collaborazione con Vogue. Il sogno è ormai realtà.
Apre nel frattempo il primo showroom asiatico ad Hong Kong.

2012

Proseguono a macchia d'olio le aperture in estremo oriente. È la volta di Pechino e del Giappone, con Nagoya e Osaka.
A Milano viene inaugurata la prima boutique interamente dedicata a Sicis Jewels, in via della Spiga, nel Quadrilatero della Moda.
SICIS continua a sperimentare su materiali e colori e presenta la collezione SICIS Gold: decorazioni in mosaico artistico fatte con tessere che racchiudono una foglia oro, platino e altri materiali preziosi.

2014

Nasce Structura, pannelli in mosaico artistico caratterizzati dall’uso di tessere con dimensioni e spessori diversi che creano tridimensionalità.
Entrano nell'universo SICIS Doors e Door Pulls: porte rivestite in mosaico artistico e maniglie impreziosite da decorazioni in mosaico minuto.
Sicis Jewels lancia una linea di orologi da polso con cassa in micromosaico e occhiali con applicazioni sulle montature.
A New York apre una nuova sede con un magazzino di 6000mq per lo stoccaggio dei prodotti destinati al mercato americano, uffici e aree espositive.

2015

2016

2020

Den Blick auf die Zukunft gerichtet

Von den großen Platten aus Vetrite bis zur Home Collection, SICIS erneuert und verbessert sich kontinuierlich. Wir können es kaum erwarten, unsere Zukunft zu gestalten und zu teilen.

2016

Ein großes Jahr in der Geschichte von SICIS. Das Angebot der Materialien für Wandverkleidungen und Bodenbeläge wird mit einem exklusiven Patent erweitert: Vetrite, große Platten aus Glas und Polymeren, die spektakuläre Muster entstehen lassen und für alle Anwendungsbereiche im Innendesign geeignet sind.
SICIS präsentiert die neue Home Collection auf dem Salone del Mobile. Das Unternehmen lässt den strengen und nüchternen Stil der ersten Kollektionen hinter sich und öffnet sich für einen moderneren und alltagstauglichen Stil.
Der Showroom in Mayfair in London wird eröffnet.

 

2016
2017

Anlässlich des 30-jährigen Firmenjubiläums organisiert SICIS eine denkwürdige Veranstaltung: Ein Ausstellung in der Stadt, in der das Unternehmen groß geworden ist. Eine einzigartige Erfahrung für die zahlreichen internationalen Besucher, die auf multimedialen Rundgängen Einblicke in die grundlegenden Etappen des Unternehmens gewinnen, vor allem aber in die dekorative Kunst des Mosaiks und Faszination der Mikromosaike.
SICIS designt eine eigene Stoffkollektion, die sich am Mosaik inspiriert: Tessere.
SICIS präsentiert Diamond mit Mosaiksteinen aus Glas in einer originellen Rautenform.

 

2017
2018

SICIS präsentiert alle Glasmosaike in einem einzigen großen Katalog: Colorpedia.
Das Unternehmen ist am Bau der Garuda-Wisnu-Kencana-Statue in Bali beteiligt, die zu den größten Statuen der Welt zählt.
Die neue Vetrite-Kollektion Gem Glass, die sich an natürlichen Edelsteinen inspiriert, hat ihr Debüt und wird sofort von Designern weltweit mit Begeisterung aufgenommen.
Der Showroom in Madrid wird eröffnet.
SICIS Jewels lanciert Universe, eine Prêt-à-Porter Schmucklinie mit kleinen Glücksbringern, die jeden Tag getragen werden können.

 

2018
2019

SICIS trifft eine bedeutende geschäftliche Vereinbarung mit dem chinesischen Großkonzern DongPeng Ceramics, eine Partnerschaft für den Vertrieb von Mosaiken und Vetrite in China und die Eröffnung von einhundert neuen Showrooms in den kommenden fünf Jahren.
Der Showroom Casa Bella in Ho Chi Minh City in Vietnam wird eröffnet.

 

2019
2020

Auch die schwierige Lage weltweit bedingt durch die COVID-19 Pandemie kann SICIS nicht aufhalten. Das Unternehmen richtet ein komplettes Appartement im höchsten Wohnhaus der Welt ein, dem Central Park Tower in New York.
Die Kollektion Vetrite Gem Glass wird mit 26 neuen Mustern erweitert.
Um sich an die modernen Marktanforderungen anzupassen, wird Colorpedia in einen digitalen Katalog mit Preisliste verwandelt, der online in 6 verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht.

 

2020

Un grande anno nella storia di SICIS. Si allarga la proposta di materiali da rivestimento con un esclusivo brevetto: Vetrite, grandi lastre di vetro e polimeri che creano straordinari pattern, adatte a essere usate in tutti i campi dell'interior design.
Al Salone del Mobile SICIS presenta la nuova Home Collection. Abbandona lo stile più rigoroso e austero delle prime collezioni in favore di uno più contemporaneo e adatto alla vita di tutti i giorni.
Apre lo showroom di Londra, a Mayfair.

2016

In occasione del 30° compleanno SICIS dà luogo a un evento memorabile: una mostra nella città che l’ha vista crescere. Un’esperienza unica per i numerosi visitatori internazionali che, attraverso percorsi multimediali, scoprono le tappe fondamentali dell’azienda, ma soprattutto l’arte decorativa del mosaico e il fascino del micromosaico.
SICIS crea la propria collezione di tessuti ispirate al mosaico: Tessere.
Presenta Diamond, tessere in vetro dall’originale forma romboidale.

 

2017

SICIS raccoglie tutti i suoi mosaici in vetro in un unico grande catalogo: Colorpedia.
Partecipa alla realizzazione del Garuda Wisnu Kencana a Bali, una delle statue più grandi al mondo.
Debutta Gem Glass, una nuova collezione di Vetrite ispirata alle gemme naturali amata fin da subito dai designer di tutto il mondo.
Apre lo showroom di Madrid.
Sicis Jewels lancia Universe, una linea di gioielli prêt-à-porter: piccoli amuleti portafortuna da indossare ogni giorno.

2018

SICIS stringe un importante accordo commerciale con il colosso cinese DongPeng Ceramics; una partnership per la distribuzione di mosaici e Vetrite su tutto il territorio cinese e l’apertura entro i successivi cinque anni di cento nuovi showroom.
Inaugura lo show room Casa Bella a Ho Chi Minh City, in Vietnam.

2019

Nonostante le crescenti difficoltà mondiali causate dalla pandemia di Covid-19, SICIS non si ferma. Arreda un intero appartamento all'interno della torre residenziale più alta del mondo, la Central Park Tower a New York.
Arricchisce la collezione Vetrite Gem Glass di 26 nuovi pattern.
Per adattarsi alle moderne esigenze del mercato trasforma Colorpedia in un catalogo/listino digitale, fruibile online in 6 diverse lingue.

2020
Unsere Zukunft baut auf der Vergangenheit auf.